Kfz Frühjahrs-Tipps

Frühjahrs-Tipps für Ihr Auto

Die harten Wintermonate können dem Auto schwer zusetzen. Daher sollten Sie Ihrem Auto zum Frühjahrsbeginn etwas Zeit und Pflege widmen.

Reifenwechsel

Beim Reifenwechsel können Sie immer nach der Faustregel vorgehen. Von Oktober bis Ostern sollten Sie mit Winterreifen fahren, in den anderen Monaten mit Sommerreifen. Außerdem ist es empfehlenswert, die Winterreifen vor der Einlagerung auf Beschädigungen und Fremdkörper zu untersuchen. Um zu verhindern, dass die Reifen über den Sommer rissig werden, sollten Sie die Winterreifen lichtgeschützt lagern. UV-Licht sorgt nämlich dafür, dass die Weichmacher in der Gummimischung schneller verloren gehen. Zusätzlich können Sie den Reifendruck, sowie die Profiltiefe kontrollieren, um mögliche Defizite auszuschließen. Wenn Ihr Fahrzeug über ein Reifendruckkontrollsystem verfügt, sollten Sie den Reifenwechsel am besten von einem Fachmann vornehmen lassen, da das System auf die neuen Räder angepasst werden muss.

Gründliche Autowäsche und allgemeine Autopflege

Im Winter hatte das Auto mit Frost, Streusalz, Rollsplitt etc. zu kämpfen und sollte daher einmal gründlich gereinigt werden. Eine regelmäßige Autowäsche ist allerdings immer zu empfehlen, um das Fahrzeug von Schmutz zu befreien und Rostbildung, sowie Schäden am Lack zu verhindern. Eine Lackpolitur und Lackversiegelung bietet extra Schutz und gibt dem Auto einen neuen Glanz. Da im Winter viele Rückstände von der Straße am Unterboden des Wagens haften bleiben, ist es ratsam, eine Unterbodenwäsche durchzuführen.

Damit Ihr Fahrzeug vollständig gereinigt ist, sollten Sie auch Tür- und Fensterdichtungen von Schmutz befreien. Außerdem ist es von Vorteil, wenn Sie Ihr Auto auf mögliche Steinschläge untersuchen und kontrollieren, ob die Karosserie von Korrosion betroffen ist.



 

Innenraum-Check

Die Innenseite der Windschutzscheibe bildet oft einen Fett- und Schutzfilm, wenn die Lüftung häufiger an ist. Diesen können Sie ganz einfach mit Glasreiniger entfernen.

Genauso wie im Winter, ist im Frühling und Sommer eine funktionierende Klimaanlage sehr hilfreich. Im Winter spendet sie Wärme und freie Sicht und in den wärmeren Tagen kühle Luft. Dafür muss der Innenraumfilter regelmäßig ausgetauscht werden. Gerade im Herbst und Winter setzt sich gerne Feuchtigkeit und Schmutz im Filter ab, was zu Schimmelpilzen und Bakterien führen kann. Einen Filterwechsel sollten Sie nach circa einem Jahr bzw. 15.000 km vornehmen.

Tipp: Die Klimaanlage mindestens einmal die Woche für einige Minuten anschalten, damit das Kältemittel im Kühlkreislauf bleibt und das Austrocknen der Dichtungen verhindert wird.

Scheinwerfer
Auto Scheinwerfer

Licht

Auch wenn es in der Frühlings- und Sommerzeit in der Regel hell ist, sollten Sie kontrollieren, ob alle Lichter einwandfrei funktionieren. Die Lichter müssen zu jeder Jahreszeit funktionieren, da kaputte Lichter den Straßenverkehr gefährden können. Außerdem kann Ihnen je nach „Vergehen“ eine Bußgeldstrafe und ein Punkt in Flensburg drohen. Sie können die Lichter Ihres Autos ganz einfach kontrollieren, indem Sie wenige Meter vor einer hellen Wand halten bzw. vorsichtig auf die Wand zufahren.



Die Stand-, Abblend- und Fernlichter können Sie einfach der Reihe nach durchtesten. Für die Bremslichter, das Rückfahrlicht, die Schluss- und Nebelschlussleuchte müssen Sie logischerweise rückwärts zur Wand stehen. Bei den Bremslichtern sollte rotes Licht auf der Wand erscheinen. Für das Rückfahrlicht müssen Sie den Rückwärtsgang einlegen. Dort sollten Sie dann zwei weiße Punkte auf der Wand sehen. Die Schlussleuchte muss bei angeschaltetem Standlicht überprüft werden. Bei der Nebelschlussleuchte sollten ein bis zwei zusätzliche rote Flecken auf der Wand erscheinen. Die Tagfahrleuchten lassen sich bei neueren Autos erkennen, wenn Sie sich sehr nah an der Wand befinden. Für die Kontrolle der Nebelscheinwerfer muss das Stand- bzw. Abblendlicht an sein. Die Leuchtpunkte sollten sich dann unterhalb des Hauptscheinwerfers befinden.

Kontrolle der Füllstände

Grundsätzlich sollten die Füllstände (Öl, Kühl- und Bremsflüssigkeit, Scheibenwaschanlage) regelmäßig kontrolliert werden, um das Liegenbleiben während der Fahrt zu verhindern, die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und das Fahrzeug so lange wie möglich am Leben zu halten. Daher schadet es nicht, die Füllstände bei der Frühjahrskontrolle gleich mit zu überprüfen.

Scheibenwischerwechsel

Häufig muss der Scheibenwischer bzw. die Scheibenwischblätter nach dem Winter ausgetauscht werden. Dies sollten Sie unbedingt machen, weil ein Scheibenwischer mit rissigen Gummilippen, die Scheiben nicht mehr richtig reinigt und eventuell Dreckrückstände auf den Scheiben zurücklässt.

Jetzt passendes KFZ Zubehör bestellen