Der Ersatzteileprofi
Onlineshop für Autoteile & KFZ-Zubehör
fahrzeugsauwahl    Fahrzeugauswahl
Hersteller wählen:
Typ wählen:

  Fahrzeugauswahl nach Schlüsselnummer





FIAT-Logo


In unserem original online Teilekatalog finden Sie Autoersatzteile, die für FIAT CROMA (II Kombi, I Schrägheck) Modelle passen. Nun klicken Sie auf die gewünschte Warengruppe oder nutzen Sie die Suchfunktion: Geben Sie dazu einfach die Bezeichnung des gewünschten FIAT CROMA Ersatzteiles ein und Ihnen werden passende Artikel zur Auswahl gegeben. Baujahr: CROMA 1985 bis 12.1996, 2005 bis heute

Alle FIAT CROMA Modelle

Bitte wählen Sie Ihr CROMA Modell aus, um mehr FIAT CROMA Autoteile zu finden

FIAT CROMA online Ersatzteilkatalog


Bitte wählen Sie eine Warengruppe aus, um weitere FIAT CROMA (II Kombi, I Schrägheck) Ersatzteile und Verschleißteile zu finden.

FIAT CROMA Ersatzteile Online-Shop

Der Fiat Croma war der erste PKW, bei dem der Dieselmotor durch eine Direkteinspritzung mit Kraftstoff versorgt wurde. Das erste Modell wurde 1985 als Typ 154 der Öffentlichkeit vorgestellt. Gegen Ende des Jahres 1996 hat Fiat die Produktion beendet. Von 2005 bis 2010 wurde sie aber unter der Bezeichnung Typ 194 wieder aufgenommen.

Der Croma war ursprünglich eine Gemeinschaftsproduktion von Fiat, Alfa, Lancia und Saab. Viele Ersatzteile der unter verschiedenen Modellnamen verkauften Fahrzeuge sind deshalb identisch. Nach und nach wurden die Fahrzeuge allerdings in den jeweiligen Unternehmen nach eigenen Vorstellungen modifiziert.

Die Dieseleinspritzung von Fiat

Für seine Nutzfahrzeuge hatte der italienische Autokonzern bereits einen Dieseleinspritzer im Angebot, der 1987 nach technischer Aufbereitung auch im Crome zum Einsatz kam. Im ersten Jahr wurde der Motor allerdings nur in Italien angeboten, weil man zunächst Kinderkrankheiten beheben wollte, um dann den Motor auch im Ausland anzubieten.

Diese Marketing-Strategie erwies sich aber schon bald als ein gravierender Fehler, denn zeitgleich hatte in Deutschland Audi mit der Entwicklung einer Direkteinspritzung für Dieselmotoren begonnen. Zur Serienreife entwickelt wurden die Motoren aber gerade, als die Italiener mit ihrer technischen Neuerung in Deutschland noch nicht präsent waren. Und so gilt mit dem Markenzeichen TDI der Audi-Konzern als der erste Hersteller der Dieseldirekteinspritzung in Deutschland.

Facelifting und Modellreihen

Zur serienmäßigen Ausstattung des Croma gehörten in Deutschland die elektrischen Fensterheber vorn, die Servolenkung und eine Zentralverriegelung. Den Fahrzeugen von Fiat wurde seit jeher immer wieder nachgesagt, dass sie schon auf dem Produktionsstand anfangen zu rosten. Aus diesem Grunde wurden bei der Produktion des Croma verzinkte Bleche verwendet, und damit waren die Probleme mit der Korrosion dauerhaft beseitigt.

Überarbeitete Autoteile beim Fiat Croma

Im Jahre 1991 wurde den Kunden die erste Überarbeitung des Croma vorgestellt. Das Fahrzeug wurde strömungsgünstiger, nur angeschraubte Teile wie Leuchten, Kotflügel, Haube, Stoßstangen und Kühlergrill wurden überarbeitet. Der Innenraum wurde komplett neu gestaltet, und Fiat legte nun Wert auf ein zeitgemäßes Design der Armaturen. Am deutschen Markt wurden Vergaser-Fahrzeuge nicht mehr vertrieben, der 1,6-l-Motor war nicht mehr Bestandteil des Angebots von Fiat. Die Karosserie wurde komplett überarbeitet, die Fahrgastzelle verstärkt, um die Sicherheit zu erhöhen.

1993 kam es zu weiteren Änderungen. Äußerlich gut erkennbar ist der neue Kühlergrill ohne Mittelstrebe. Nun wurden auch die 2,0- und 2,5-l-Motoren, die als V6 ausgelegt sind, präsentiert. Der V6 des Croma ist bis auf wenige Details identisch mit mit dem V6-Motor des Alfa.

Ersatzteile für den Fiat Croma beim Ersatzteileprofi online kaufen

Alle passenden Fiat Croma Ersatzteile finden Sie hier beim Ersatzteileprofi. Für das beliebte Mittelklassefahrzeug der 90er sind die passenden Teile jederzeit vorhanden. Auch Komponenten von Alfa oder Lancia, die auch im Croma verbaut wurden, sind hier zu günstigen Preisen erhältlich.