Der Ersatzteileprofi
Onlineshop für Autoteile & KFZ-Zubehör
fahrzeugsauwahl    Fahrzeugauswahl
Hersteller wählen:
Typ wählen:

  Fahrzeugauswahl nach Schlüsselnummer





DACIA-Logo


In unserem Teilekatalog finden Sie Autoersatzteile, die für DACIA DOKKER (Express, Hochdachkombi, Kastenwagen) Modelle passen. Nun klicken Sie auf die gewünschte Warengruppe oder nutzen Sie die Suchfunktion: Geben Sie dazu einfach die Bezeichnung des gewünschten DACIA DOKKER Ersatzteiles ein und Ihnen werden passende Artikel zur Auswahl gegeben. Baujahr: DOKKER 2012 bis heute, 2012 bis heute

DACIA DOKKER online Ersatzteilkatalog


Bitte wählen Sie eine Warengruppe aus, um weitere DACIA DOKKER (Express, Hochdachkombi, Kastenwagen) Ersatzteile und Verschleißteile zu finden.

Schmierstoffe und Betriebsflüssigkeiten
DACIA DOKKER Schmierstoffe und Betriebsflüssigkeiten
›  Öle

Die richtigen Autoteile für Ihren Dacia Dokker schnell bestellen und liefern lassen

Die regelmäßige Wartung von Ersatz- und Verschleißteilen ist auch beim Dacia Dokker unerlässlich, damit er zuverlässig läuft. Dabei sollte in Regelintervallen eine Überprüfung und ein Austausch von Bremsscheiben, Bremsbelägen, Ölfiltern, Luftfiltern, Keilriemen, Zahnriemen oder Wischerblättern erfolgen. Falls Sie Hilfe bei der Ersatzteilesuche benötigen, sind wir gerne persönlich per Telefon oder E-Mail für Sie da. Unterstützend können Sie aber auch gerne unsere intelligente Suchfunktion im Online-Shop nutzen, bei der sowohl eine Textsuche als auch eine Zahlensuche möglich ist, zum Beispiel „Dacia Dokker Luftfilter 165467674R“.

Dacia Dokker

Der Dacia Dokker ist aus der Fahrzeugklasse der Utilities und hatte im Frühjahr 2013 in Deutschland seine Markteinführung. Die Fahrzeugklasse Utilities umfasst alle Fahrzeuge der Segmente Hochdachkombi, Kleinbusse und Pick-Ups, die als Pkw zugelassen sind. Der Dacia Dokker ist dabei als Hochdachkombi oder Kastenwagen erhältlich. Die Lieferwagen-Version wird unter dem Namen Dokker Express vermarktet.

Der Dokker basiert auf dem Dacia Lodgy, dem er bis zur A-Säule sehr ähnlich ist. Somit ist er streng genommen ein Hochdach-Van und kein Hochdachkombi. Seinen Namen verdankt der „Dokker“ dem englischen Begriff für „Hafenarbeiter“ (Dock worker). Damit soll der Dokker seine Kapazitätsauslastung, Anpassungsfähigkeit und Robustheit betonen. Die serienmäßige Ausstattung umfasst vier Airbags für vorne, ABS, EBV, ESP inkl. ASR und einen Bremsassistenten. Zusätzlich sind als Option auch eine Einparkhilfe, ein Geschwindigkeitsbegrenzer und ein Multimedia-System erhältlich. Das Ladevolumen des Kofferaums umfasst bei umgeklappter Rücksitzbank zwischen 800 und 3000 Liter. Im Juni 2015 erhielt der Dokker eine serienmäßige Start-Stopp-Automatik.